Foresight Thinking

"Beim Foresight Thinking geht es nicht darum die Zukunft vorhersagen zu wollen - das ist aus unserer Sicht auch seriös nicht möglich. Bei Foresight Thinking geht es für uns um die Entwicklung verschiedener Zukünfte von Organisationen, denn wir uns diese alternativen Szenarien vorstellen können, dann können wir in Organisationen sinnvolle Gespräche über eine wünschenswerte Zukunft führen und laufen nicht mehr jedem Trend hinterher."

„The future is not something that just happens to us. The future is something we make.“

Dieses Grundverständnis von Foresight teilen wir mit dem Institute for the Future (IFTF) aus Palo Alto im Silicon Valley, mit deren Fortbildungen & Publikationen wir auch unsere eigene Foresight Experience gestartet haben.

Gerade in Mitteleuropa lieben wir es über die gute, alte Zeit zu schwärmen und erzählen uns lustvoll und oft stundenlang Geschichten aus der Vergangenheit. So produktiv dies in Change-Prozessen sein kann, um sich von der alten Welt zu lösen, so unproduktiv ist es für die Gestaltung von Zukunft – beim Autofahren kommen Sie auch schlecht ans Ziel, wenn Sie dabei ständig in den Rückspiegel schauen.

Unsere Vision und unser festes Vorhaben ist es, dass Menschen & Organisationen lust- und sinnvolle Gespräche über die Zukunft führen und damit die Gestalter dieser werden. Dabei geht es nie darum die Zukunft vorher zu sagen, dafür gibt es viel zu viele unberechenbare Variablen und Abhängigkeiten. Es geht darum sich unterschiedliche Varianten von Zukunft für seine Organisation vorzustellen: Positive, negative, verrückte und aufregende Zukünfte.

Wir unterstützen Sie dabei ein Foresight Mindset aufzubauen und mit bewährten Tools und Methoden breitgefächerte und zielführende Gespräche über die Zukunft zu inszenieren – damit erzielen Sie garantiert bessere Ergebnisse bei Ihren Innovations- und Strategie-Vorhaben.